Sex & Cellulite – Therapie mit Stoßwellen – Neue Studie

Liebe Mädels,
ich habe so lange nichts mehr von mir hören lassen – ein ganz großes Sorry :-)!!!

Heute habe ich aber dafür etwas um so Besseres…
Man hat mir vor einigen Wochen das neue Slimspec System zur Behandlung von Cellulite angeboten. Das neue Gerät wurde wohl noch einmal etwas verändert um noch bessere Ergebnisse zu ermöglichen. Schön zu sehen, dass auch hier der Fortschritt nicht ausbleibt. Eine Studie die die Erfolge des neuen Gerätes deutlich machen soll, möchte ich Euch nicht vorenthalten, hier also:

Eine Studie zur Behandlung von Cellulite mit ARWT – nicht AWT:
NEUE Studie ARWT Stoßwellentherapie Slimspec

Jetzt kommt aber der eigentliche Hammer haha 🙂

SEX SEX SEX – immer nur SEX.

Stoßwellen werden jetzt sogar bei Potenzproblemen (Erektieler Dysfunktion) eingesetzt
– tja, liebe Männers! Bleibt Ihr wohl nicht verschont… brecht Euer Schweigen, werft die blauen Potenz-Sex-Pillen und Penis-Enlargement-Info ins Klo, es gibt Hilfe :-P!!!

Das neue System heißt ED1000 und wurde von Medispec auf dem DGU 2011 (deutschen Urologie Kongress)
in Hamburg vorgestellt. Sogar die Bildzeitung hat dem System einen Artikel gewidmet, war ja klar
– wenn es um Männer-Problemchen geht interessiert es gleich die ganze Welt 😉

liebste Grüße – das Video hat mich ganz aufgewühlt…
die Amelie

Advertisements

Cellulite in Göteborg ;-)

Mein Blick über Göteborg by Beautymelie


Hallo liebe Mädels und Jungs,

ein sehr spontanes aber ereignisreiches Wochenende in der schwedischen Stadt Göteborg liegt hinter mir.
Beautymelie war Gast auf dem „Europäischen Kongress der Dermatologie und Venerologie“ und hat viele neue Erfahrungen im Bereich der kosmetischen Behandlung mit Medizinprodukten gesammelt.

Ich war eine der wenigen Kosmetikerinnen auf diesem Kongress, während der Großteil Ärzte aus allen Teilen Europas waren. Dennoch bin ich mit Vielen ins Gespräch gekommen und habe Ihnen von meinem Blog erzählt, indem ich Wissenswertes gegen unschöne Dellen an Oberschenkel, Bauch und Po schreibe.

Viele besuchten meinen Cellulite-Blog bereits während des Kongresses (dank iPhone oder iPad) und waren nicht nur vom Blog und den Ergebnissen (Vorher/Nachher) sondern auch dem „Slimspec-System“ und den Ergebnissen der Umfangreduzierung sehr angetan.

Es war schwierig den Gesprächspartnern zu vermitteln, dass ich die Geräte gar nicht verkaufe, sondern nur nutze:

Dear doctors and misters from congress in Göteborg. If you are visiting my blog, please make note I am not a reseller for the Slimspec-System. Please contact the company Medispec Deutschland GmbH.

Göteborg Riesenrad

Göteborg Riesenrad - Copyright Beautymelie

Außerdem habe ich mir andere Geräte zur Behandlung von Cellulite und Orangenhaut angeschaut.
Es scheint, als würde die Stoßwellentherapie immer mehr Bedeutung in der Dermatologie finden.
Ein Hersteller bot exakt das gleiche Verfahren, also die Behandlung von Cellulite mit der Stoßwellentherapie. Allerdings war es um ein Vielfaches teurer und die Kosten pro Behandlung sind wesentlich höher, als die Slimspec-Behandlung. Andere Hersteller zogen eher mit leichtbekleideten, blonden Schwedinnen ohne Cellulite die Blicke auf sich, ihren Stand und ihr System.

Ein weiteres Highlight auf diesem Kongress war ein „5D-Intravitaltomograph“. Dieses neue Gerät hilft bei der Diagnose von Hauterkrankungen und kann tiefere Schichten der Haut scannen und detailliert zeigen. Dieses Gerät geht sprichwörtlich „unter die Haut“.

schöne Häuserfassaden by Beautymelie

schöne Häuserfassaden by Beautymelie

Zum Schluß möchte ich euch noch sagen, wie schön die Stadt Göteborg ist. Alte Häuser, frische Luft, saubere Straßen, einfach eine schöne Stadt. In den engen Gassen kann man wunderbar schlendern und das eine oder andere Schnäppchen in schönen Boutiquen und Second-Hand-Läden ergattern. Ein Flug zum Beispiel ab Weeze ist nicht teuer und eine Reise dorthin lohnt sich immer.
Also schnell Urlaub beantragen, Koffer packen und los 😉
Mein Tipp für gutes Essen: „The Cattleman“ !!!

Viele Grüße und bis bald
Amelie

Neue Behandlungsfotos »Slimspec Cellulite Therapie«

Hey Mädels, bei dem Wetter heute nur ein knapper Eintrag 😉

Nach den ersten Behandlungen war das Ergebnis positiv, jedoch nicht so stark ausgeprägt wie bei Sarah. Nach der sechsten Behandlung lässt sich Folgendes sagen: Das Gesamtbild der Hautoberfläche wirkt noch mal weicher, die Kundin ist bisher sehr zufrieden und empfindet die Behandlung mehr und mehr als angenehm.

Das die – für Cellulite dieser Stufe üblichen – Dellen bisher nicht verschwunden sind war zu erwarten. Allerdings berichtet die Kundin erfreut über „Umfangreduzierung“. Ich werde versuchen auch das Dokumentarisch zu begleiten.

Neue Fotos!

Vergleich der Ergebnisse von erster, vierter und sechster Cellulitebehandlung mit Slimspec

Behandlungsfotos Slimspec Cellulite-Therapie 1 - 4 - 6


Vergleich Slimspec Cellulite Behandlung erster, vierter und sechster Behandlung, Rückansicht, Oberschenkel-Po

Vergleich Slimspec Cellulite Behandlung erster, vierter und sechster Behandlung, Rückansicht, Oberschenkel-Po

Hier nochmal die Eckdaten:
• die Dame ist 43 Jahre alt
• Cellulite Stufe: 3-4 (starke Tendenz zu 4)
• höchste Behandlungsstufe
• 6000 Stoßwellen/Behandlung

Stoßwellen gegen Cellulite

In meinem letzten Beitrag habe ich Euch schon ein paar Infos zur Verwendung der Stoßwelle in der Urologie und Orthopädie gegeben (Slimspec arbeitet mit Stoßwellen).

Bleibt die Frage:
»wie ist die Wirkung von Stoßwellen bei Cellulite?«

Für mich war interessant herauszufinden, wieso man überhaupt auf die Idee kam, Stoßwellen gegen Cellulite einzusetzten – wenn dieses Verfahren doch eigentlich zur Behandlung von Nierensteinen und Kalkablagerungen verwendet wird?!?! Schließlich hat Cellulite nichts mit Kalkablagerungen zu tun.

»Was soll die Stoßwelle also zerstören?«
Im Netz habe ich folgende Punkte herausfinden können.

Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Stoßwellen:

1. »fokussierte Stoßwellen«
(hierbei wird die Stoßwelle auf EINEN festen Punkt ausgerichtet
und kann durch hohen Druck z.B. Nierensteine zerstören)

2. »radiale Stoßwellen«
(diese breiten sich aus wie Wellen, als wenn ein Stein ins Wasser geworfen
wird. Die Energie wird also NICHT auf einen bestimmten Punkt geleitet)

Slimspec verwendet zur Cellulite Behandlung »radiale Stoßwellen«. Sie dringen nicht so tief ins Gewebe ein wie »fokussierte« und wirken im Prinzip wie eine Tiefenmassage. Ursprünglich wurde diese Art der Stoßwelle zur Behandlung von Schmerzpatienten eingesetzt. So bieten heute sehr viel Physiotherapeuten die radiale Stoßwelle zur Behandlung von Verspannungen, Triggerpunkten, Verstauchungen etc. an.

Nebenwirkung – JA BITTE!

Wie so oft in der Medizin hat auch dieses Verfahren Nebenwirkungen ( – jedoch äußerst positive 😉 ). Durch die Anwendung von radiale Stoßwellen zur Schmerzlinderung hat sich bei vielen Patientinnen auch das Hautbild deutlich verbessert. Aufgrund dieser Beobachtungen wurde das System zur ausschließlichen Behandlung von Cellulite weiterentwickelt.

das war es erst einmal für heute…
erste Behandlungsbilder von meinen Testpersonen folgen in Kürze!

Liebe Grüße
Amelie

Slimspec arbeitet mit Stoßwellen

Nachdem ich gestern ein längeres Gespräch mit einer Mitarbeiterin bei Medispec hatte, möchte ich meine neuen Erkenntnisse mit Euch teilen:

”Slimspec arbeitet mit Stoßwellen”.

Toll! – äh, und was sind Stoßwellen???

Stoßwellen werden eigentlich in der Medizin zur Behandlung von Nierensteinen eingesetzt. Laut dem was ich sonst so im Netz gefunden habe wird diese Behandlung von der Krankenkasse bezahlt und seid etwa 1980 eingesetzt. Hier zwei Videos – leider etwas viel Fachchinesisch…

Die Stoßwellen „sprengen“ im Prinzip den Stein. So kann er in sehr kleinen Teilen ausgeschieden werden. Auf die gleiche Weise können auch schmerzhafte Kalkablagerungen in den Gelenken behandelt werden:

Hier noch ein Auszug aus wikipedia:

„Die Möglichkeit der Stoßwellenbehandlung in der Orthopädie oder Unfallchirurgie hat sich aus der Methode der Urologie entwickelt, Nierensteine ohne Operation durch alleinige Anwendung von Stoßwellen [2] aus dem Körper zu entfernen. Ebenso wie in der Urologie werden Schalldruckwellen erzeugt, die in der Tiefe des Körpers gebündelt (fokussiert) werden. Diese Verdichtung der Stoßwellen kann dann durch rhythmische und wiederkehrende Anwendung zur Zerrüttung eines Festkörpers, beispielsweise einer Verkalkung führen. Die Verkalkung wird durch die Stoßwellenbehandlung zu feinsten Partikeln zerrieben und kann dann vom Körper aufgenommen und auf dem Blutweg abtransportiert und ausgeschieden werden.“ (Quelle)

Wie Stoßwellen bei Cellulite wirken folgt in einem weiteren Artikel.
LG Amelie